Jedes Unternehmen nutzt heute digitale Dienste – von Geschäftsanwendungen
über SaaS- bis zu Netzwerk-Diensten. Schon kleine Performanceprobleme
können große Auswirkungen haben: Wenn beispielsweise eine Banking-/
Broker-Handelsplattform langsam wird oder eine große eCommerce-Plattform
Leistungsengpässe hat, verlieren sie Kunden oder diese brechen den
Kaufvorgang ab. Von solchen Engpässen können aber auch eigene Mitarbeiter
betroffen sein, wenn intern Anwendungen oder Netzwerk nicht den Anfor-
derungen genügen. Oftmals ist nicht klar, wo das Problem liegt – in der
Anwendung, dem eigenen Netz oder den Diensten Dritter, die genutzt werden.

Außerdem werden Probleme nicht proaktiv, sondern nur reaktiv angegangen.
Hier setzt Fullstack Observability an, indem es alle Ebenen untersucht,
Fehler findet (z.B. im Code von Anwendungen oder im Netz) und Performance-
probleme verhindert. Kunden können so beispielsweise nicht nur die
Performance ihrer Systeme sowie die Kunden- sowie Mitarbeiterzufriedenheit
steigern (Digital Experience), sondern auch die Anzahl an Helpdesk-Tickets
deutlich reduzieren.